Ilses Romanze

Assemblage ©reated by Maurizio Baccanti

Fischers fru, die ilsebill,
Weiß nicht recht, was er so will.
Wünschte sich ein tortenglück,
Gartenzaun mit sonnenblick.
Schwarzes konto, niemals miese,
Gänseblümchen auf der wiese.
Kocht den fisch im eignen sud,
Schwitze wasser, schwitzte blut.
Tränen hat es auch gegeben,
Denn es war ein langes leben.
Manches zähren, manches bangen,
Faule zähne, apfelwangen.
Edelzwicker, veuve clicquot,
Küsse auf den nackten po.
Augenblicke, flüsterworte,
Und zum sonntag apfeltorte.
Die romanze nummer vier
Dudelt leise durch die tür.
Seine wade tut ihm weh,
Draußen fällt der erste schnee.
Fischers fru, nicht ilsebill,
weiß sehr wohl, dass sie ihn will.

view all cooperating artists


Der Druck dieses Buches wurde vom Autor nicht gestattet.
Setzen Sie sich bitte mit dem Autor Amalie Wissing in Verbindung, um das Buch zu erwerben.

It is not allowed to print this book.
Please contact the author Amalie Wissing to buy the book.


beabsw@gmx.de